· 

Perspektivenwechsel 2018


 

Beseelt von den kleinen Augenblickmomentlichkeiten schipper ich oft auf dem See herum; und die Einzigen, die mich berühren können, sind Wasser und Luft. Da draußen ist eine unendliche Ruhe, der der Lärm der Welt und die Hektik meines Lebens nichts anhaben können.

Diese Ruhe ist in mir selbst. 

Ich erinnere mich an sie, wenn ich auf dem Wasser bin, vom Ufer wegpaddle, mich dann einfach auf mein Board setze und die Augen schließe. Dann umarmt sie mich von innen und erinnert mich an das, was ich wirklich bin. 

Da draußen bin ich befreit von dem Ballast der Welt; von meinen eigenen Sorgen und Ängsten.

Da draußen bin ich immer glücklich. 

 

Vergiss nicht, dich ab und an zu besinnen. Komm bei dir an und schließe Frieden mit dem, was ist und mit dem, was nicht ist. Begegne dem Weltschmerz mit Bewusstsein für die wahre Schönheit des Lebens. 

Im neuen Jahr lade ich dich ein, anzukommen. In Langenargen. Bei uns. Auf dem Wasser.

Bei dir. 

 

Awake your soul.

 

Aloha ~ Lena